Zweigleisiger Ausbau der Strecke „Uelzen ‒ Salzwedel ‒ Stendal“

Ein aktuelles Beispiel für die Pilotprojekte mit der BIM-Methodik ist das Projekt ABS Stendal Uelzen - Einbindung Stendal. Hier sind Planungsleistungen für Umbauarbeiten im Ost- und Westkopf des Knotens Stendal sowie den zweigleisigen Ausbau der Strecke 6899 bis ca. km 8,9 Planfestellungsgrenze zu erbringen. Ziel ist die bessere Planungsqualität, Termin- und Kostensicherheit. Neben der 3D-Simulation fließen auch Terminplan- und Kostenwerte in das Modell ein, sodass Unstimmigkeiten bereits frühzeitig entdeckt und korrigiert werden können.

Der Auftraggeber: DB Netz AG
Die Auftragnehmer: INGE Sweco Emch+Berger Boll+Partner c/o. Sweco GmbH, Hannover

Weitere Informationen finden Sie hier.

 

B31 Friedrichshafen

Zu den Projektdetails

2. Gauchachtalbrücke

Zu den Projektdetails

logo