Marstall Center LB

Das Marstallcenter begrenzt die Ludwigsburger Innenstadt nach Norden. Der Ende der 70er Jahre in Ortbetonbauweise entstandene und in sich mehrfach abgefugte Komplex wurde im Jahr 1989 bereits einmal umgebaut. Ein nicht mehr zeitgemäßes Ladenkonzept und diverse Schäden an der Bausubstanz erfordern die Revitalisierung, die mit zahlreichen Umbau und Sanierungsmaßnahmen einhergeht.
Für die in den drei Sockelgeschossen angeordneten Ladenebenen wurde durch den Projektentwickler ein neues Vermietungskonzept erstellt. Der Innenraum wird durch eine großzügige Mall erschlossen. Zahlreiche neue Verbindungen zwischen den Ebenen ermöglichen eine geschossübergreifende Vermietung. Dazu sind sowohl neue Fahrtreppen und Aufzüge einzubauen als auch bestehende abzubrechen und die Öffnungen zu schließen. Für diese Maßnahmen sowie für die durch Ankermieter geforderten erhöhten Geschosslasten waren die statischen Nachweise zu führen sowie weiträumige Ertüchtigungen von Bauwerksteilen zu planen.
Auch im Fassadenbereich waren großflächige Anpassungen vorzunehmen, um mit einem attraktiven Äußeren eine bessere Einbeziehung in die Innenstadt und die Anziehung des Publikums zu gewährleisten. Es kamen umfangreiche Abbruch- und Ertüchtigungsmaßnahmen sowie ergänzender Stahlbau zur Ausführung.
Auf Grund der veränderten Normensituation war auch der bauliche Brandschutz bei verschiedenen Maßnahmen neu nachzuweisen.

Kategorien

Sie interessieren sich für einen speziellen Bereich oder ein Thema. Filtern Sie die einzelnen Kategorien und finden Sie schneller ein passendes Projekt.

Letzte Aktualisierung der Projekte
25.08.2019, 5:43

logo