NB Vw.-Geb., Holderäcker

Das Bauwerk ist in Stahlbetonskelettbauweise vorgesehen. Das Achsraster der Querachsen ist mit 6,40m von der Einteilung an der Klinkerfassade orientiert. Die Längsachsen bilden gleichzeitig den Fassadenabschluß. Mit einer Spannweite bis 16,4m sind die Bürogeschosse stützenfrei ausgebildet, um eine freie Umnutzung zu ermöglichen. Die Stahlbetondecken der weitgespannten Büroflügel sind als Cobiax-Decke gewählt. Die Decke des Innenhofes über dem Erdgeschoss und die Decke über dem Atrium sind als Stahlverbundkonstruktion geplant. Die Bauteile über der Tiefgarage werden durch eine Unterzugskonstruktion abgefangen, um eine großzügige Stellplatzeinteilung der Tiefgarage zu ermöglichen. Die Spannweiten der als Durchlaufträger vorgesehenen Unterzüge beträgt bis zu 19,5m. Im Technikbereich ist eine Abfangung nicht erforderlich, hier werden die Geschosslasten aus der Decke über UG über Stützen in die Gründung direkt weitergeleitet.

Kategorien

Sie interessieren sich für einen speziellen Bereich oder ein Thema. Filtern Sie die einzelnen Kategorien und finden Sie schneller ein passendes Projekt.

Letzte Aktualisierung der Projekte
11.12.2019, 5:43

logo