Zurück zur Übersicht

Erfassung von Baufeldern mittels UAV/Photoscanning

Mit der Anschaffung eines UAV (Unmanned Aerial Vehicle) in Form eines Y6 Hexacopters verfügt Boll und Partner über ein leistungsfähiges und sicheres  Werkzeug zur Dokumentation von Baustellen und zur Erfassung von Ist-Zuständen auf dem Baufeld. 

Die für die Befliegung notwendigen Kursinformationen werden an die Drohne übermittelt. Der Start und Flug sowie die Landung erfolgen vollautomatisch - Ausnahmen bestätigen die Regel. 

Mit der Software "pix4Dmapper" bzw. Autodesk ReCap werden die Einzelaufnahmen zu einer entzerrten Gesamtaufnahme und zu einem 3D-Geländemodell zusammengesetzt (Photoscanning). Die erhobenen Daten können direkt von "Autodesk Civil 3D" und "Autodesk InfraWorks" eingelesen und weiterbearbeitet werden. 

Sehr teure Laserscanner, aufwendige Einmessungen etc. sind nicht notwendig - zwei bis drei Minuten Befliegung und eine Stunde Rechenzeit sind genug.

Faszination Technik...

logo