IIR

Nach den Plänen der Architekten Ganzer Hajek Unterholzner (GHU) ist das IIR Arbeitsgebäude als Reihung von kreuzförmigen Baukörpern entworfen.
In Anlehnung an einen bestehenden 1.Bauabschnitt schließen sich in Längsrichtung (Nord-Süd) 2 Reihen mit je 3 Kreuzen an. Die Grundrißabmessungen der Äste eines solchen Kreuzes betragen etwa L x B = ca. 60 x 13 m. Die Flügel sind der Höhe nach abgestuft, 7 Geschosse auf der Westseite, 6 Geschosse im Inneren und 4 Geschosse zur Ostseite. Die Tragkonstruktionen des IIR Arbeitsgebäudes werden als Stahlbeton-Skelett-Bauten mit Flachdecken auf Einzelstützen geplant. Die Aussteifung übernehmen die Wandsysteme der Kernzonen. Der Untergeschoßbaukörper ist wegen der hohen Grundwasserstände als weiße Wanne mit Plattengründung in einer wasserdicht umschlossenen Baugrube auszuführen.

Kategorien

Sie interessieren sich für einen speziellen Bereich oder ein Thema. Filtern Sie die einzelnen Kategorien und finden Sie schneller ein passendes Projekt.

Letzte Aktualisierung der Projekte
24.05.2019, 5:43

logo